Werkstatt

In meiner Meisterwerkstatt, der TASTE werden seit 1984 Klaviere und Flügel aufgearbeitet. Die Reparatur und Restaurierung von Klavierinstrumenten erfordert einen kreativen Prozess, bei dem die Vielzahl an Materialien, Werkzeugen und Maschinen zum Einsatz kommen. Wir spinnen unsere eigenen Basssaiten, verwenden Schellack und Knochenleim, rekonstruieren Resonanzböden, erneuern Elfenbeinklaviaturen aus alten Beständen und versehen reparaturbedürftige Pianos mit neuer Dämpfung, neuen Hämmern und neuer Besaitung.
2021 haben wir ein Piccolo-Piano konstruiert und gefertigt. Es hat einen Tonumfang von 3 1/2 Oktaven, vom großen C zum f“.  Mit einer Höhe von 110 cm und 76 cm Breite und dem Gewicht von 53 kg, kann das Klavierchen mühelos mit jedem Kombi transportiert werden.

Tätigkeitsbereiche der Werkstatt

Gehäusebau: Retrodesign, individuelle Umbauten
Oberflächenbearbeitung: Wasserlacke, biologische Öle, Lackierungen und Wachse, Seidenglanzlackierungen, Resonanzbodenreparaturen: Stegaufdopplungen, Resonanzbodenrisse ausfräsen, Wölbung wieder herstellen,
Stimmstockwechsel
Basssaitenfertigung, neue Besaitungen,
Klaviaturreparaturen: sehr gute alte Elfenbeinklaviaturen komplett aufleimen, Elfenbeinbeläge ersetzen, komplette Erneuerung mit Acrylbelägen, Klaviaturbefilzungen,
Klavier- und Flügelmechanikregulation und Wartung, Einleimen und neue Befilzung von Hammerkopfsätzen und Dämpfungsfilzen.
Gitarrenbau: Gitarrendecke aus hundertjährigen Klavierresonanzböden.
In Planung: Workshops und begleitende Selbstbaukurse für
Möbelrestaurierungstechniken, Gitarren- und Klavierbau.